Zuchtphilosophie

Unser oberstes Zuchtziel ist es, die körperliche und geistige Gesundheit des Rhodesian Ridgeback in seiner Rassereinheit, seiner Langlebigkeit, seinem Wesen, seiner Robustheit und seinem formvollendeten Erscheinungsbild zu erhalten und zu fördern. Wir züchten unter dem Verein DZRR (Deutsche Züchtergemeinschaft Rhodesian Ridgeback e.V.) des VDH/FCI und haben uns dazu verpflichtet die vorgegebenen Standards einzuhalten. 

Rhodesian Ridgeback - Red Kosi - Inja in der driten Woche - Puppy - Welpe
Rhodesian Ridgeback - Red Kosi - Inja in der zweite Woche - Puppy - Welpe

Nur durch die strengen Auflagen der DZRR/VDH/FCI an Züchter, Zuchttiere und Zuchtstätte ist eine verantwortungsvolle Aufzucht möglich. Dies fängt schon bei der Auswahl der Elterntiere an, weshalb wir nur mit gesunden Hunden über Generationen hinweg züchten. Genauso wichtig ist uns auch das Wesen des zukünftigen Deckrüden, welcher Nervenstärke, Freundlichkeit und ein ausgeglichenes Temperament mitbringen muss. Die rassetypischen Eigenschaften der Lauf- und Schweißhunde wie Wachsamkeit, Jagdtrieb und Schutzinstinkt tragen unsere Hunde auch heute noch in ihrer Genetik. Zudem erfordert der langsame Reifungsprozess des Rhodesian Ridgeback von seinem Halter viel Geduld. Daher sollte man sich im klaren sein, ob man mit dieser Veranlagung zurecht kommt und so auf Dauer ein glückliches Leben für Mensch und Hund ermöglichen kann. 

Unsere Welpen wachsen mit intensiver menschlicher Nähe auf, wie Familienmitglieder und werden rund um die Uhr betreut. Von Anfang an werden sie auf alltägliche Reize und die häusliche Umgebung geprägt. Sie wachsen in einer sicheren und artgerechten Umgebung auf, welche ideale Bedingungen für die Aufzucht bietet. Wenn sie alt genug sind, wird der Garten mit all den verschiedenen Spielgeräten, Bodenarten, Geräuschen und wechselnden Sozialkontakten zu anderen Hunden, Menschen und Kindern erkundet. Alles was die Welpen in ihrer Prägephase benötigen, wollen wir ihnen mit auf den Weg geben, um aus ihnen alltagstaugliche und wesensfeste Begleiter zu machen. Unsere Welpen werden mit Vollendung der achten Lebenswoche durch einen erfahrenen Zuchtwart des DZRR untersucht und mit einem Abnahmebericht für die künftigen Welpeneltern versehen. Bei der Abgabe sind die Welpen mehrfach geimpft, entwurmt, gechipt und mit einem EU-Heimtierausweis ausgestattet.

Rhodesian Ridgeback Zucht

Die Welpen werden nur in geeignete Hände abgegeben, daher legen wir großen Wert darauf dich persönlich kennen zu lernen. Wir möchten dir die Möglichkeit geben unser Familienmitglied kennen zu lernen und erfahren wie du dir ein Leben mit einem Rhodesian Ridgeback vorstellst. Das Wohlergehen unserer Welpen liegt uns extrem am Herzen, daher wünschen wir uns Menschen mit viel Zeit, Einfühlungsvermögen und ausreichend Geduld. Auch nach der Abgabe möchten wir dir mit Rat und Tat zum Thema Hund zur Seite stehen und freuen uns die Entwicklung unserer Schützlinge weiterverfolgen zu können. Bei ernsthaftem Interesse und guter Überlegung freuen wir uns sehr über eine Nachricht.